Herzlich Willkommen in der Flüchtlingsarbeit im Enzkreis

Im Tafelladen Mühlacker

Auf dieser Internetseite finden Sie die wichtigsten Informationen zur Flüchtlingsarbeit im Enzkreis.

Wir haben Materialien für Ehrenamtliche die sich in diesem Bereich engagieren, und für  Menschen, die Asyl suchen für Sie zusammengestellt. Hier finden Sie Ansprechpersonen, verschiedene Angebote und aktuelle Neuigkeiten.

Möchten Sie einen kirchlichen Ehrenamtskreis in der Flüchtlingsarbeit im Enzkreis gründen und benötigen hierfür noch Unterstützung? Dann wenden Sie sich an unsere Koordinierungsstelle für Flüchtlingsarbeit.

Heimat schaffen - Flüchtlinge in Württemberg


Derzeit kommen täglich neue Flüchtlinge in Württemberg an. Mit ca. 6.000 Erstanträgen im monatlich sind die Zahlen seit Mitte des Jahres 2015 konstant hoch. Haben die Heimatsuchenden die risikoreiche Reise überstanden, wartet auf sie in Deutschland die völlige Fremde.

Inwieweit können wir eine neue Heimat für diese Menschen schaffen? Gibt es eine realistische Chance auf Integration? Und welchen Lebensstandard bekommen sie in Deutschland? Die aktuelle Flüchtlingssituation in Württemberg ist das Thema in dieser Ausgabe von Evanglisch in Württemberg.

Meldungen aus unserem Projekt "Willkommen im Enzkreis" alle

Ministerium fördert Stellen zur Integration von Flüchtlingen in Ausbildung

Das Ministerium für Finanzen und Wirtschaft fördert 2016 und 2017 landesweit 37,5 Stellen um Flüchtlinge schneller in eine Ausbildung zu bringen. Hierfür sollen sogenannte "Kümmerer", unter anderem beim Internationalen Bund Baden in Pforzheim, eingestellt werden. Siehe Pressemeldung als PDF.

mehr

Flüchtlinge ehrenamtlich begleiten - Informationen und Austausch für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

22. bis 23. Januar 2016, Evangelische Akademie Bad Boll, Akademieweg 11, 73087 Bad Boll

mehr

Aktion Licht an für mehr Menschlichkeit

Jeden Sonntagabend eine Kerze ins Fenster stellen…

Ein Zeichen für Menschlichkeit in unserem Land – allen gegenüber!

‪#‎lichtanfuermenschlichkeit

mehr

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Jugendarbeit zukunftsfähig gestalten

    Für die im September beginnende Pilotphase des neuen Projektes „Kirche als lernende Gemeinschaft“ hat das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) Ilse-Dore Seidel beauftragt. Sie ist bisher Landesreferentin im CVJM Württemberg. Das Projekt soll drei Jahre laufen.

    mehr

  • Ein Geschenk an die Gesellschaft

    Die Zahl der Menschen, die sich in Chören und Posaunengruppen engagieren, ist enorm. Der Kirchenmusik in Württemberg scheint es ganz gut zu gehen. Das bestätigt auch der Landeskirchenmusikdirektor Matthias Hanke im Interview mit Jens Schmitt.

    mehr

  • Gemeinsam die Menschenwürde schützen

    Ulrich Enders, bisher Gemeindepfarrer in Michelbach an der Bilz, übernimmt das Pfarramt für Polizei- und Notfallseelsorge im Bereich Nord der Evangelischen Landeskirche in Württemberg. Enders folgt Kirchenrätin Eva-Maria Agster nach, die am 26. September nach 16 Jahren auf dieser Stelle in den Ruhestand verabschiedet wird.

    mehr