Versicherungsschutz für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit

UNFALLVERSICHERUNGSSCHUTZ im Zusammenhang mit Flüchtlingshilfe

Unentgeltliche Helfer/-innen, die im Auftrag der Gemeinde z. B. bei der Betreuung der Asylbewerber, bei Renovierungsarbeiten in kommunalen Gebäuden zur Unterbringung der Asylbewerber oder sprachbegleitenden Maßnahmen mithelfen,
sind über die Unfallkasse Baden-Württemberg gesetzlich unfallversichert.

Siehe:  Download (PDF, 424 kb)

 

Eine weitere Zusammenfassung des Unfallversicherungsschutz im Zusammenhang mit Flüchtlingshilfe finden Sie hier .

 

Fragen & Antworten zum Unfallversicherungsschutz im Rahmen der Flüchtlingshilfe

Immer mehr Menschen aus Krisen- und Kriegsgebieten suchen Schutz und Aufnahme in Deutschland. Viele Bürger/-innen alleine oder in Vereinen und Arbeitskreisen unterstützen die Gemeinden bei der Flüchtlingshilfe ehrenamtlich oder im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit. Diese Ausführungen beschäftigen sich mit dem Versicherungsschutz der Helfer/-innen, der Flüchtlingen sowie den Leistungen der Unfallkasse Baden-Württemberg.

Download (PDF, 103 kb)

 

Weitere Informationen als PDF zum Versicherungsschutz im Ehrenamt finden Sie auf der Seite des Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Baden-Württemberg unter dem folgenden Link.

© Bild Tasse und Unterlagen: pixabay stevepb