Zehn Überzeugungen zu Flucht und Integration aus evangelischer Sicht

Die EKD hat ein "Wort zur Lage" anlässlich des 500jährigen Reformationsjubiläums und der aktuellen gesellschaftlichen Flucht- und Integrationsthematik herausgegeben.

Angesichts der vielen Menschen, die vor Krieg, Verfolgung und Not fliehen, wird die Frage nach der Nächstenliebe konkret. Unzählige Christinnen und Christen engagieren sich für das Gemeinwohl, weil die Konsequenz ihres Glaubens gelebte Solidarität ist. Gerade in der Flüchtlingshilfe wird dabei Großes und Großartiges geleistet.

Weitere Informationen finden Sie hier [166 KB]